Mitel Migration  - Umstellung aller ISDN Telefonanschlüsse auf All-IP

5 gute Gründe für die Erneuerung Ihres Kommunikationssystems

 

Sie sind vorbereitet auf All-IP

Die Deutsche Telekom und andere Anbieter schalten 2018 das ISDN-Netz ab und stellt bis dahin alle Telefonanschlüsse auf All-IP um. Davon betroffen sind sowohl Telekom-Kunden als auch die Kunden anderer Sprachnetzanbieter.

Mit All-IP nutzen Sprache, Daten und Video zukünftig das gleiche Medium - das Internet.
Die Umstellung beginnt bereits jetzt.
Bleiben Sie erreichbar und sichern Sie sich dauerhaft Ihren Erfolg durch professionelle Technik für die Kommunikation mit Ihren Kunden.

 


Einsparungen dank moderner Technik


Nutzen Sie mit Ihrem System aktuell teure ISDN-Verbindungen?
Ihr Partner zeigt Ihnen konkret, wie viel Sie sparen können, wenn Sie auf die neuen SIP-Trunks oder IP-Verbindungen zwischen Filialen umsteigen.
Einsparungen von bis zu 25 % der monatlichen Telefonrechnung sind möglich.

 

Einfach professioneller kommunizieren

Seien Sie jederzeit erreichbar und produktiver durch:

- die Einbindung von Smartphones: Erreichbarkeit zu jeder Zeit an jedem Ort
- die Integration von Unternehmenssoftware: direkt sehen, ob der Kunde seine letzte Rechnung
  bezahlt hat, wenn er telefonisch eine neue Bestellung durchgeben will
- die Branchenlösungen: z. B. Pflegeanwendungen

 



Einmalige Investition oder kontinuierliche Zahlungen - Sie haben die Wahl!


Eine Migration auf den neusten Stand der Technik ist durch eine einmalige Investition oder durch günstige monatliche Zahlungen möglich.
Für welches Zahlungsmodell Sie sich auch entscheiden – neben den (monatlichen) Kostenvorteilen bei den Gesprächsgebühren sparen Sie oft  Investitionskosten, da Sie vorhandene Endgeräte weiter nutzen können.

 


Immer auf dem neuesten Stand

Damit Sie immer auf dem neuesten Stand sind, wird Ihr MiVoice Office 400 System mit Software Assurance geliefert. Damit profitieren Sie von den neuesten Leistungsmerkmalen und Funktionen und den damit verbundenen verlässlichen Support.

Da wir uns mehr und mehr in Richtung softwarezentrierte Kommunikation entwickeln, ist dies der beste Weg, künftig unliebsame Überraschungen (und Kosten) zu vermeiden.

 

 

Nehmen Sie noch heute Kontakt mit uns auf, um mehr über den Austausch Ihres Systems zu erfahren.

» Kontaktformular